Aus unserer Satzung

§ 1 Name und Sitz

1. Der Verein führt den Namen ”Osteuropa Zentrum Berlin e. V.”

2. Er hat seinen Sitz in Berlin und wird in das Vereinsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg eingetragen.


§ 2 Zweck des Vereins

Der Verein arbeitet zu den Themen Geschichte, Kultur und Politik insbesondere der ost- und mittelosteuropäischen (im Folgenden MOE) sowie südosteuropäischen Staaten.
Der Zweck des Vereins ist weiterhin die Förderung der Völkerverständigung durch Herstellung von Kontakten zwischen Studenten, Wissenschaftlern, Publizisten und Kulturschaffenden insbesondere aus den MOE- und südosteuropäischen Staaten und der Bundesrepublik Deutschland im Bereich der Aus- und Weiterbildung, sowie der wissenschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit.
Das Vereinsziel soll durch die allgemeine Betreuung ausländischer Besucher in Deutschland, Seminarreisen nach MOE- und Südosteuropa, die Förderung der Begegnung zwischen Deutschen und Ausländern und des Informationsaustausches über die betreffenden Länder, insbesondere MOE- und Südosteuropas, erfolgen. Damit soll ein besseres Verständnis für die unterschiedlichen Kulturen, Geschichte, Politik und Traditionen erreicht werden. Auf diese Weise soll ein Beitrag zur Sicherung der Verständigung zwischen Ost- und Westeuropa (insbesondere Deutschland) geleistet werden.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige bzw. mildtätige Wohlfahrtszwecke im Sinne des Abschnitts ”Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung 1977 (§§ 51 ff. AO) in der jeweils gültigen Fassung.

Die Verwirklichung der vorgenannten Zwecke erfolgt vor allem durch:

1. Zusammenarbeit mit staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen
in der wissenschaftlichen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Arbeit in MOE- und Südosteuropa (nachfolgend nur Osteuropa)

2. Förderung von insbesondere wissenschaftlichen und publizistischen Projekten in Osteuropa und Berlin

3. Durchführung von Hilfsaktionen für hilfsbedürftige Menschen

4. Öffentlichkeitsarbeit im In- und Ausland

5. Förderung des Austausches von Fachkräften

6. Förderung der Kooperation zwischen inländischen und ausländischen Einrichtungen und
Diensten der wissenschaftlichen und sozialen Arbeit

7. Unterstützung bei Aufbau wissenschaftlicher und Kommunikationszentren für die Weiterentwicklung von wissenschaftlichen Analysen zur Zeitgeschichte in Osteuropa und Unterstützung osteuropäischer Organisationen

8. Der Verein kann zur Erfüllung seiner Zwecke seine Mittel an andere steuerbegünstigte inländische Körperschaften weiterleiten.

9. Sofern der Verein im Ausland selbst tätig wird, wird er sich hierzu geeigneter Hilfspersonen bedienen und hierüber im Einzelfall ausreichende vertragliche Grundlagen schaffen.

 

preload_img_1
preload_img_2
preload_img_3
preload_img_4
preload_img_5
preload_img_6
preload_img_7
preload_img_8
preload_img_9
preload_img_10
preload_img_11
preload_img_12
preload_img_13
preload_img_14
preload_img_15
preload_img_16
preload_img_17
preload_img_18
preload_img_19
preload_img_20
preload_img_21
preload_img_22
preload_img_23
preload_img_24
preload_img_25